frankfurt

Voriger
Nächster

strahlentherapie frankfurt | ba 1

als anbau konzipiert, schließt sich der neue bunker an den bestand der strahlentherapie im krankenhaus nordwest mit an. der wunsch des bauherren war es ein mediterranes flair in farbe, materialien und formen zu kreieren. um den patienten einen ruhigen und entspannten aufenthalt zu ermöglichen wurden die haptik, farbigkeit und optik der materialien bewusst eingesetzt und durch ein abgestimmtes lichtkonzept unterstützt. als highlight wurden als wanddekor der lavendel gewählt und mit fensterläden kombiniert.

baubeginn: 01/2014

patientenbetrieb: 03/2016

Voriger
Nächster

strahlentherapie frankfurt | ba 2

im zuge des zweiten bauabschnittes wurde ein bestandsbunker im laufenden betrieb saniert. hierbei wurde ebenfalls der wunsch des bauherren berücksichtigt und ein mediterranes flair in blautönen passend zum dazugehörigen wanddekor erzeugt. das lichtdesign sowie die materialität und haptik orientieren sich hierbei am ersten bauabschnitt.

baubeginn: 01/2014

patientenbetrieb: 08/2017

Voriger
Nächster

strahlentherapie frankfurt | ba 3

im anschluss der ersten bunkersanierung wurde der dritte bauabschnitt ähnlich seinem vorgänger konzipiert und umgesetzt. lediglich das farbschema in gelbtönen sowie das gewählte wanddekor eines zitronenbaumes wurden hierbei integriert.

baubeginn: 01/2014

patientenbetrieb: 04/2018

Voriger
Nächster

strahlentherapie frankfurt | ct

vor dem anbau und der sanierung in der strahlentherapie war es die herausforderung den planungs-ct im laufenden betrieb innerhalb von 6 wochen umzubauen. dies gelang zur vollen zufriedenheit des bauherren termin- und fristgerecht. das farbkonzept hierbei wurde auf helle, ruhige töne in kombination mit einem grünton entwickelt.

baubeginn: 01/2014

patientenbetrieb: 03/2014

strahlentherapie frankfurt n-w

ba 1

als anbau konzipiert, schließt sich der neue bunker an den bestand der strahlentherapie im krankenhaus nordwest mit an. der wunsch des bauherren war es ein mediterranes flair in farbe, materialien und formen zu kreieren. um den patienten einen ruhigen und entspannten aufenthalt zu ermöglichen wurden die haptik, farbigkeit und optik der materialien bewusst eingesetzt und durch ein abgestimmtes lichtkonzept unterstützt. als highlight wurden als wanddekor der lavendel gewählt und mit fensterläden kombiniert.

baubeginn: 01/2014

patientenbetrieb: 03/2016

ba 2

im zuge des zweiten bauabschnittes wurde ein bestandsbunker im laufenden betrieb saniert. hierbei wurde ebenfalls der wunsch des bauherren berücksichtigt und ein mediterranes flair in blautönen passend zum dazugehörigen wanddekor erzeugt. das lichtdesign sowie die materialität und haptik orientieren sich hierbei am ersten bauabschnitt.

baubeginn: 01/2014

patientenbetrieb: 08/2017

ba 3

im anschluss der ersten bunkersanierung wurde der dritte bauabschnitt ähnlich seinem vorgänger konzipiert und umgesetzt. lediglich das farbschema in gelbtönen sowie das gewählte wanddekor eines zitronenbaumes wurden hierbei integriert.

baubeginn: 01/2014

patientenbetrieb: 04/2018

ct

vor dem anbau und der sanierung in der strahlentherapie war es die herausforderung den planungs-ct im laufenden betrieb innerhalb von 6 wochen umzubauen. dies gelang zur vollen zufriedenheit des bauherren termin- und fristgerecht. das farbkonzept hierbei wurde auf helle, ruhige töne in kombination mit einem grünton entwickelt.

baubeginn: 01/2014

patientenbetrieb: 03/2014